CLAUDIO ZUCCOLINI

Komiker & Moderator

Zucco in Bio-Qualit├Ąt
Claudio Zuccolini ist in Graubünden aufgewachsen. Nach einer Handelsmittelschule, einem Bank-Allround-Praktikum und zwei Semestern Wirtschaftsstudium wechselte er 1994 ins Medienbusiness.

Auf vier Jahre Lokalradio in Graubünden als Moderator folgte 1998 der Wechsel nach Zürich zum neuen Privatsender Tele24. Für das People-Magazin «INSIDE» stand er als Videojournalist und Moderator im Einsatz. Von 2001 bis Ende 2003 arbeitete Claudio Zuccolini beim Schweizer Fernsehen SRF und präsentierte dort unter anderem die Sendung «Top Spots» und die Spezialsendungen zur «Rose d’Or».

Bereits neben seiner Medientätigkeit baute sich Claudio Zuccolini ein weiteres Stand-bein als Comedian auf. Von 2004 bis 2007 tourte er erfolgreich mit seinem ersten Comedy-Programm «Der Ex-Promi» durch die Theater der Schweiz. Im Herbst 2007 startete sein zweites Comedy-Solo-Programm «Zucco’s Kaffefahrt», 2010 folgte schliesslich die dritte Comedy-Show «DAS ERFOLGSPROGRAMM». Nach weit über 100 erfolgreichen Vorstellungen stand Zucco mit seinem dritten Programm anfangs Januar 2013 das letzte Mal auf der Bühne.

2009 spielte Zucco im Erfolgsstück «BOEING BOEING» zum ersten Mal in einer Hauptrol-le Theater und hatte Kurzauftritte in diversen Schweizer Spielfilmen.

Noch immer steht Claudio Zuccolini gelegentlich vor der Fernseh-Kamera. Für das Schweizer Fernsehen präsentierte er 2011 die TV-Sendungen vom «Arosa Humor-Festival», für den Privatsender 3+ moderierte er im gleichen Jahr die Sendung «Wer wird Millionär?». 2015 moderierte Zucco seine erste grosse Samstagsabend-Live-Show: Die Miss Schweiz-Wahl 2015!

Weiter sorgte er als MAGGI-Werbefigur Margrit für Aufsehen und spricht seit 2007 den Steinbock Gian in den Werbesports für Graubünden Ferien.

Ein besonderer Leckerbissen ist seine akutelle Rubrik «Überlegged Sie mal», in der er seit 2106 wöchentlich das Publikum der beliebten TV-Sendung «Kassensturz» auf SRF zum Schmunzeln bringt.

2011 gewinnt Claudio Zuccolini den «PRIX WALO» in der Kategorie COME-DY/KABARETT.

Besondere Highlights waren seine Gastauftritte als Erzähler im Erfolgs-Musical «Rocky Horror Show» in Basel und Zürich in den Jahren 2011 und 2014.

2013 reiste er als Gast-Komiker mit dem Circus Knie durch die Schweiz.

Im März 2014 fällt im Casinotheater Winterthur der Startschuss für das vierte Solopro-gramm «iFach Zucco». Die Kritiker sind begeistert. Nach über 100 Vorstellungen hatten rund 30'000 Zuschauer die Show besucht.

Im fünften Bühnen-Programm «WARUM» kehrt Zucco wieder zu seiner geliebten Stand Up-Comedy zurück: Ein Mann, ein Mic! Die Ur-Aufführung war am Arosa Humorfestival 2016, die offizielle Premiere im Februar 2017 im Casinotheater Winterthur. Alle bishe-rigen Vorstellungen waren ausverkauft, die Kritiken hervorragend. Ein Grosserfolg! 

Daneben tritt Claudio Zuccolini mit seinen Comedy-Einlagen an Gala-Veranstaltungen auf und moderiert Events.